Auf dem Bild ist eine Luftansicht der Aalener Innenstadt zu sehen.

Kulturveranstaltung Von der Bierhalle zur Himmelspforte - Ein Schubartabend wortgewaltig 2024

Christian Friedrich Daniel Schubart kehrt zurück in seine Aalener Stammkneipe, die sich für ihn an diesem Abend in die Himmelspforte verwandelt. Dort erwartet ihn Petrus, um ihm zu ermöglichen, was ihm zu Lebzeiten versagt geblieben ist: Ein fairer Prozess.

Schubart musste durch fürstliche Willkür zehn Jahre Haft auf dem Hohen Asperg in Festungshaft fristen. Nun kann er sich für sein irdisches Leben und Wirken verantworten und verteidigen.

50 Jahre nach ihrem Abschluss am Schubart-Gymnasium nähern sich die beiden ehemaligen Schüler Helmut Kühnle und Hans Gaffal dem unbequemen Sohn Aalens in einem Szenischen Dialog. Sie fragen sich, warum der Dichter und Vordenker für Demokratie und Freiheit in ihrem Unterricht keine Beachtung fand, lernte man doch am nach ihm benannten Gymnasium. Vermutlich sollte der aufrührerische Charakter C. F. D. Schubarts kein Vorbild für die Jugendlichen sein. Die Jugendlichen von damals wurden selbst zu Lehrern und lassen Schubart in der Bierhalle wiederaufleben.

Die Veranstaltung ist Teil der Reihe wortgewaltig. Diese findet jedes Jahr rund um den Geburtstag des Musikers und Schriftstellers C. F. D. Schubart statt.


Bitte bei der Preisstufe auswählen:
Gedeck 1: geräucherte Forelle auf Salat;
Gedeck 2: Linsen und Spätzle mit Saiten (auf Wunsch vegetarisch)
Gedeck 3: Maultaschen mit Kartoffelsalat (auf Wunsch vegetarisch)
Gedeck 4: Wiener Schnitzel vom Kalb mit Spätzle oder Pommes
Gedeck 5: Zwiebelrostbraten mit Spätzle

Foto: Hans Gaffal (li) und Helmut Kühnle (re) copyright: Kühnle

Einlass 18:30 Uhr

Gastraum Bierhalle
Termin
17. Januar 2024
Uhrzeit
19:00 Uhr
Preis
23,00 €
Kulturamt der Stadt Aalen